I.N.P.U.T. (INTENSIVTHERAPIE) • PHYSIOTHERAPIE • ERGOTHERAPIE • LOGOPÄDIE •
KOGNITIVES TRAINING • ROBOTERGESTÜTZTE LAUFTHERAPHIE • HIPPOTHERAPIE

LOKOMAT ®

ERIGO ®

Vector Gait & Safety System ™

Um Sie optimal in Ihrem Rehabilitationsprozess zu unterstützen, gibt es die Möglichkeit Ihr motorisches Lauftraining zusätzlich mit dem Lokomat ® oder Vector Gait & Safety System™ zu unterstützen. Auf der Suche nach ständiger Optimierung der Therapie ist die robotergestützte Lauftherapie eine sinnvolle Ergänzung in unserem Konzept und bereichert die Therapie. Er ist Bestandteil unseres Konzeptes, findet jedoch nur Anwendung, wenn wir dies auch für sinnvoll erachten.

GEEIGNET FÜR KLIENTEN NACH

  • Para- und Tetraplegie (Querschnittlähmung)
  • Schädelhirntrauma
  • Apoplex (Schlaganfall)
  • Hirnblutung
  • im Koma liegen (auch beatmet möglich)
  • oder andere neurologisch Betroffene ( wie z.B. MS, ICP etc.)

VORTEILE

Vorteile bei Schädelhirntrauma Klienten, Apoplex (Schlaganfallklienten)
Auch mit veränderter Außenwahrnehmung, die zehn oder mehr Jahre nicht mehr gelaufen sind und keine Vorstellung mehr haben, wie sich Gehen anfühlt, bekommen wieder eine Vorstellung hierüber.

Bei Komaklienten wird in dieser aufrechten Position das ARA System (Activating Reticular Assending System) aktiviert; das Gehirn hat hier mehr Aufmerksamkeit. Dadurch wird Wachheit positiv beeinflusst.

Vorteile bei Tetra- und Paraplegiker
Die Gleichförmigkeit des Gehens beeinflusst positiv den Tonus, beugt Osteoporose vor und aktiviert die Muskeln.

Der Lerneffekt ist durch die Funktion und der Möglichkeit des längeren Gehens erhöht und der Automatismus wird angeschoben. Durch die Gleichmäßigkeit der Schritte kann sich der Betroffene besser auf gleichförmige Bewegungen einlassen und kann letztendlich den Tonus hierdurch normalisieren.

Der Lokomat oder das Vector Gait-System™ stellen eine sinnvolle Ergänzung innerhalb der Rehabilitaion dar, ersetzen aber nicht Therapie und therapeutische Begleitung.

LOKOMAT ®

Der Lokomat ® ist eine robotergestützte Gangorthese, welche die Lokomotionstherapie auf einem Laufband automatisiert und die Effizienz des Laufbandtrainings erheblich steigert.

ERIGO ®

Der Erigo ® kombiniert die schrittweise Vertikalisierung mit der zyklischen Bewegung und Belastung der Beine und stellt so die erforderliche Sicherheit zur Stabilisierung des Klienten in aufrechter Position her.

DAS VECTOR GAIT & SAFETY SYSTEM ™ SCHLIESST DIE LÜCKE DER GANGREHABILITATION

Es besteht aus einem geführten Roboter-Computer mit Seilzug (Software Interface) und einer Deckenführungsschiene, sowie einem mobilen Bedienungsfeld und Sicherungsgurten. Das Vector Gait & Savety System™ ermöglicht dem Therapeut verschiedene Parameter einzustellen, wie Gewichtsabnahme und Sturzerkennungsgrenze, um den Klienten in seinen individuellen Problemen unterstützen zu können. Während des Trainings registriert der Vector Klientendaten für eine Analyse, vergleicht Trainingseinheiten und stellt eine medizinische trainingsbedingte Aufzeichnung sicher.

Besonders Para- und Tetraplegiker, Schädelhirntrauma, Apoplex und Komaklienten profitieren in Verbindung mit unserem Konzept hiervon.