LOKOMAT ®
ERIGO ®
Vector Gait & Safety System ™

Um Sie optimal in Ihrem Rehabilitationsprozess zu unterstützen, gibt es die Möglichkeit, Ihr motorisches Lauftraining zusätzlich mit dem Lokomat ® oder Vector Gait & Safety System™ zu unterstützen. Auf der Suche nach ständiger Optimierung der Therapie ist die robotergestützte Gangtherapie eine sinnvolle Ergänzung in unserem Konzept und bereichert Ihre neurologische Reha. Diese ist Bestandteil unseres Konzeptes, findet jedoch nur Anwendung, wenn wir dies auch für sinnvoll erachten.

GEEIGNET FÜR KLIENTEN NACH

  • Para- und Tetraplegie (Querschnittlähmung)
  • Schädelhirntrauma
  • Apoplex (Schlaganfall)
  • Hirnblutung
  • im Koma liegen (auch beatmet möglich)
  • oder andere neurologisch Betroffene (wie z.B. MS, ICP etc.)
Lokomat_360

Der Lokomat oder das Vector Gait-System™ stellen eine sinnvolle Ergänzung innerhalb der neurologischen Rehabilitation dar, ersetzen aber nicht Therapie und therapeutische Begleitung.

LOKOMAT ®

Der Lokomat ® ist eine robotergestützte Gangorthese, welche die Lokomotionstherapie auf einem Laufband automatisiert und die Effizienz des Laufbandtrainings erheblich steigert.

ERIGO ®

Der Erigo ® kombiniert die schrittweise Vertikalisierung mit der zyklischen Bewegung und Belastung der Beine und stellt so die erforderliche Sicherheit zur Stabilisierung des Klienten in aufrechter Position her.

Erigo1
Vektor__20-mod2

DAS VECTOR GAIT & SAFETY SYSTEM ™ SCHLIESST DIE LÜCKE DER GANGREHABILITATION

Es besteht aus einem geführten Roboter-Computer mit Seilzug (Software Interface) und einer Deckenführungsschiene, sowie einem mobilen Bedienungsfeld und Sicherungsgurten. Das Vector Gait & Savety System™ ermöglicht dem Therapeuten verschiedene Parameter einzustellen, wie Gewichtsabnahme und Sturzerkennungsgrenze, um den Klienten in seinen individuellen Problemen unterstützen zu können. Während des Trainings registriert der Vector Klientendaten für eine Analyse, vergleicht Trainingseinheiten und stellt eine medizinische trainingsbedingte Aufzeichnung sicher.

Besonders Para- und Tetraplegiker, Schädelhirntrauma, Apoplex und Komaklienten profitieren in Verbindung mit unserem Konzept hiervon.

Liebe Klientinnen und Klienten,
Liebe Interessentinnen und Interessenten,

Wir sind auch weiterhin für Sie und Ihre Gesundheit da und unterstützen Sie auf
ihrem Weg zu mehr Selbstständigkeit!

Unser Therapiezentrum ist eine systemrelevante Einrichtung und auch in der aktuellen herausfordernden Situation weiterhin für Sie geöffnet!

Wir haben ein spezielles Hygienekonzept auf höchsten Anforderungen ausgearbeitet und erfolgreich umgesetzt, womit für Sie die funktionell-
motorische Intensivtherapie sowie unsere ambulanten Therapieangebote weiterhin stattfinden. Nähere Informationen finden Sie in unserem
Corona-Hygienekonzept.

Für nähere Informationen zu unseren vielfältigen Therapieangeboten stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Wir bieten Ihnen hierzu
weiterhin persönliche Beratungsgespräche in unserem Zentrum an. Auch für diesen Bereich liegt ein zusätzliches Hygienekonzept mit speziellen
Schutzmaßnahmen für Sie vor.

Diese Beratungsgespräche sind für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Hierbei können alle Fragen und Möglichkeiten erörtert werden.

Zusätzlich bieten wir Ihnen Beratungstermine mittels einer Videokonferenz an. Nähere Informationen erhalten Sie gerne per Mail oder Telefon.

Marco Dorschner und Team